Die Advents-Aktion von mybet mit Gewinnen für jeden

WeihnachtskalenderAuch bei mybet ist die Vorweihnachtszeit in vollem Gange. Jeder, der auf der Seite angemeldet ist, hat derzeit die Möglichkeit, einfach durch ganz normale Wetten bei der Aktion myXMAS teilzunehmen. Für jeden, der sich dafür entscheidet, gibt es ein Präsent. Der Hauptgewinn hat es in sich.

Tippen, Sammeln, Kassieren

Jeder, der ein Benutzerkonto bei mybet hat und die Seite über die Desktop-Domain, also nicht mobil, nutzt, der nimmt bei einer Wette ab 5 Euro automatisch an der Aktion myXMAS teil. Nach Abschluss der Wette wird dafür ein Fenster angezeigt, in dem sich der Tippende dann entscheiden kann: Entweder XmasPoints oder Adventsgewinne. Letztere werden über die Woche gesammelt und können ab dem folgenden Montag genutzt werden. Es handelt sich um Wettmöglichkeiten und andere Dienste von mybet.

Mit den XmasPoints nach Berlin

Die XmasPoints werden im Aktionszeitraum zwischen dem 01.12. und dem 21.12.2014 gesammelt. Eine Rangliste zeigt die eigene Position und jene der Mitstreiter an. Der erste Platz wird dabei mit einem Weihnachtsgeld in Höhe von 3.000 Euro belohnt sowie mit einem Luxus-Wochenende in Berlin inklusive der Tickets für das Finale der Champions League. Aber auch die niedrigeren Plätze erhalten Weihnachtsgeld und vieles mehr.

So erhalten Sie die XmasPoints

Neben den Adventsgeschenken, welche aus Einzahlungsboni, Gratiswetten, Freespins oder anderen systeminternen Diensten bestehen können, sind es vor allem die XmasPoints, die bei dieser Aktion locken. Bei jeder Wette über 5 Euro gibt es ein paar Punkte, bei jeder fünften Wette gibt es Extrapunkte. Wetten über 50 Euro bringen 20 Punkte.

Neben den Gewinnen, die sich aus den einzelnen Wetten ergeben, haben Sie also auch die Möglichkeit, Wette um Wette ihre Chancen in der myXMAS Aktion zu steigern. Und auch wenn es nicht der erste Platz wird: Bis Platz 49 gibt es Weihnachtsgeld, und danach Boni und Freespins.

Jetzt gewinnen!

4 Jahren ago byin Sportwetten NachrichtenYou can follow any responses to this entry through the | RSS feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave A Response

* Required