1. Bundesliga: Borussia Dortmund – 1.FC Nürnberg

25.1. – 20.30 Uhr. In Dortmund steigt das Eröffnungsspiel des 19. Spieltages. Trotz des kalten Wetters werden wieder 80.000 Zuschauer in Dortmund erwartet. Die Dortmunder wollen dabei an das 5:0 gegen Werder Bremen anknüpfen. Dort zeigte der deutsche Meister sein ganzes Können. Das momentane Winterwetter dürfte den Nürnbergern entgegen kommen. Denn bei den schwierigen Bodenverhältnissen könnte das Offenspielspiel der Borussen etwas ins schwanken kommen und das macht sich auch bei den Sportwetten Quoten bemerkbar. Durch die vielen Wettbonus.net Angebote kann man das aber prima ausgleichen.

Heimsieg oder Überraschung?

Dortmund strotzt nach dem 5:0 in Bremen von Selbstvertrauen. Doch wie man das Team von Jürgen Klopp kennt, wird bei den Dortmundern keiner Übermut aufkommen. Das besondere bei den Borussen ist, ist das nur wenige Spieler einen Stammplatz sicher haben. Jürgen Klopp hat jede Woche die Qual der Wahl. Selbst Mats Hummels muss nach dem starken Aufritt von Felipe Santana zittern. Mit dem Zugang von Nuri Sahin hatte Klopp noch eine Möglichkeit mehr im Spiel der Borussen. Auch Kevin Großkreutz und Kuba überzeugten in Bremen und kommen für einen Einsatz in Frage. Der Club aus Nürnberg kämpft wie jede Saison gegen den Abstieg. Derweil steht man auf dem 15. Platz der Tabelle. Hat allerdings acht Punkte Vorsprung. Doch beim 1:1 gegen den HSV zeigte man eine sehr schwache Partie. Am Ende war der Punkt gegen Hamburg glücklich. Hier wurde gezeigt, dass der neue Trainer Wiesinger noch eine Menge Arbeit hat. In Dortmund müssen die Nürnberger alle Tugenden des Abstiegskampfes an den Tag legen, wenn man hier etwas holen will. Auch wenn Dortmund in dieser Saison desöfteren etliche Schwankungen im Spiel hatte, gehe ich hier von einem Sieg der Dortmunder aus. Denke auch, dass man hier mit mindestens zwei Treffern gewinnen wird.

Tipp: Handicap Sieg Dortmund, Quote 1,65 bei dem Buchmacher Betsafe.

Ergebnis: 3:0

6 Jahren ago byin Sportwetten TippsYou can follow any responses to this entry through the | RSS feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave A Response

* Required